Tragwerksplanung

Mit der Tragwerksplanung wird gedanklich im Allgemeinen die Erstellung der Statik für Gebäude und Bauteile verbunden. Eine nicht unerhebliche Zahl von guten Ingenieurbüros in Deutschland beschäftigen sich genau damit. Viele dieser Büros sind auf Grund der hohen Anzahl in Deutschland gültiger Normen und Vorschriften hochgradig auf

  • den Stahlbau
  • den Massivbau mit Mauerwerk und Betonbauteilen oder
  • den Holzbau
spezialisiert.


Im Industrie- und Gewerbebau gibt es jedoch den einen Werkstoff für die Tragkonstruktion nicht. Insbesondere Faktoren wie

  • die Funktionalität des Gebäudes
  • die Einwirkungen der Technologie auf die Tragkonstruktion (z.B. aggressive Dämpfe, Temperaturdifferenzen usw.)
  • die Geometrie des Gebäudes
  • das Brandschutzkonzept mit den Vorgaben zur Feuerwiderstandsdauer der tragenden Bauteile und
  • das energetische Grundkonzept
führen dazu, dass je nach Gebäude und technologischer Nutzung jeder der Werkstoffe Holz, Stahl oder Beton zu einer optimalen Lösung führen können.Die


INDUSPLAN GmbH erstellt Tragwerkskonzepte unter Beachtung aller planerischen Randbedingungen. Frei von Spezialisierungszwängen denken wir in alle Richtungen und können so die für Ihr Projekt günstigste Lösung, inklusive der Kombination mehrerer Baustoffe, erarbeiten. Die in ihrer Gesamtheit beste Lösung für die Tragkonstruktion des Projektes lassen wir dann von den entsprechenden Spezialisten unter eigener Aufsicht und Kontrolle statisch berechnen, nachweisen und konstruieren. Damit ist der wirtschaftliche Erfolg Ihres Projektes durch die INDUSPLAN GmbH garantiert.

Kontaktieren Sie uns »